Stop Hammertime TShirt, Herren Rot

B00F6TPCCG

Stop! Hammertime T-Shirt, Herren Rot

Stop! Hammertime T-Shirt, Herren Rot
  • Jerseystoff aus 100% sanforisierter Premium-Baumwolle, der auch nach hufigem Waschen nicht einluft
  • Die Designs werden digital auf das 185g/m schwere, hochwertige T-Shirt gedruckt. Das ist das perfekte Gewicht fr Herren-Shirts.
  • 100% Baumwolle
  • Innenmaterial: Baumwolle
  • Pflegehinweis: Wash at normal temperatures, 30 degrees, inside-out. Be sure to iron it inside out too.
  • Modellnummer: CD013
  • Nahtlos eingesetzter gerippter Kragen (ca. 2 cm breit), Nacken- und Schulterband, Doppelnhte am Saum und den rmelbndchen
Stop! Hammertime T-Shirt, Herren Rot Stop! Hammertime T-Shirt, Herren Rot

Charlottenburg ist bei Touristen beliebt, da es hier großartige kulturelle Sehenswürdigkeiten gibt und man gleichzeitig nach Herzenslust shoppen kann. Glücklicherweise bekommt man in diesem Bezirk auch etwas Glutenfreies zu essen. Wem es nichts ausmacht, auch mal eine fleischlose Mahlzeit zu sich zu nehmen, dem sei das vegane Gourmet Restaurant  La Mano Verde  empfohlen. Die  meisten Gerichte werden glutenfrei zubereitet und sind auch auf der Karte als glutenfrei gekennzeichnet. Das La Mano Verde bietet auch viele rohköstliche Spezialitäten an.

Wer eine günstigere und schnellere Mahlzeit bevorzugt, sollte zu   dean&david  am Kurfürstendamm gehen. Dean&david hat verschiedene glutenfreie Curries, Suppen und Salate im Angebot. Eine Liste der in den Mahlzeiten enthaltenen Allergene ist  Steefshirts Herren TShirt schwarz schwarz Small Schwarz
. Man kann aber natürlich auch beim Personal nachfragen. Eine weitere Möglichkeit ist das Restaurant  Simela  auf der Kantstraße in der Nähe des Savignyplatz. Auch in dieser Pizzeria wird glutenfreie Pizza serviert.

  • Orbis Jagd UTrachtenhemd Trachtengrün Uni Grün
  • Bilder
  • Die Region Zug verfügt über eine kreative und vielseitige Musikszene, die sich in qualitativer Hinsicht mit der restlichen Schweiz vergleichen kann, aber von der Zuger Bevölkerung teilweise unentdeckt bleibt. Das engagierte Zuger Projektteam hat sich nun der Aufgabe angenommen, die Musikszene bei der Zuger Bevölkerung bekannt zu machen.

    Unsere Idee ist es, im Rahmen dieses Projektwettbewerbs, 25 Bands (inkl. Musiker, Songwriter, etc.) aus der Region Zug auf Parkbänken zu verewigen. Für jede Band wird eine Plakette erstellt, die an einer Parkbank in Zug befestigt wird. Auf jeder Plakette wird ein QR-Code zu finden sein, mit welchem Passanten sich einen einzelnen Song der Band direkt auf dem Smartphone anhören können. Zusätzlich sieht man ein Foto, wie die Band auf der Parkbank sitzt oder davorsteht. 

    «Das Projekt und die teilnehmenden Parteien möchten sich für die langfristige und nachhaltige Stärkung der Zuger Musikszene einsetzen.»

  • RAGMAN Herren Poloshirt fineliner Silbergrau021
  • MAZab (Termine)
  • Jede Band wird dadurch Teil des Labels «Zuger Bands» und erhält eine Portraitseite auf einer gemeinsamen Webseite. Die Bands entstammen den unterschiedlichsten Musikgenres und werden von einer unparteiischen Jury aus diversen Personen der Zuger Kulturszene ausgewählt. Im Zeitraum von zehn Jahren werden jährlich jeweils zwei weitere Bands in das Projekt integrieren. Somit möchten wir die Zuger Bands und deren Lieder der Zuger Bevölkerung näherbringen.

    Weitere Informationen

    Projektbeschrieb Zuger Bands (PDF/2,4MB)